Aktuelle Ausgabe

Ausgabe März 2020

In dieser Sonder-Ausgabe des „13.“ haben wir Beobachtungen, Überlegungen und...

Alle anzeigen

Kopf des Monats

Kyriakos Mitsotakis

In dieser Ausgabe des „13.“ wählte die Redaktion den griechischen Ministerpräsidenten Kyriakos Mitsotakis zum Kopf des Monats. Dank seines beherzten Entschlusses, die griechisch-türkische Grenze mit griechischen Sicherheitsleuten und Militär abzuriegeln, konnte der türkische...

Alle anzeigen

Aktuelle Reportage

Fakten und Daten um die Corona-Pandemie

Vor zirka zwei Monaten wurde auf dem Kreuzfahrtschiff „Diamond Princess“ ein Passagier positiv auf das Corona-Virus „Covid 19“ getestet und es wurde eine Quarantäne über das Schiff verhängt. Nach dem Verlassen der Schiffsquarantäne wurden die Passagiere weiterhin von der Gesundheitsbehörde überwacht. Der Zeitraum der Überwachung der Infektion lief über zwei Monate. Jetzt liegen in einer Studie des „Centers for Disease Control and Prevention“ Zahlen vor.  Die Institution ist eine Teilorganisation der US-Amerikanischen Gesundheitsbehörde „U.S. Department of Health and Human Service“....

Alle anzeigen

Grüß Gott!

Wir begrüßen Sie auf den Internetseiten der Monatspublikation „Der 13.“.

„Der 13.“erscheint seit 1985 im ganzen deutschen Sprachraum. Die Monatspublikation hat als Hauptthemen: die katholische Kirche, Lebensschutz und bürgerliche Politik. Die Zeitung wird elf Mal im Jahr in Papierform produziert und um den 13. eines Monats ausgeliefert. Die Monatspublikation wird ausschließlich über direktes Abonnement geliefert.

Die gedruckte Ausgabe der Monatspublikation „Der 13.“ umfasst normalerweise 32 Seiten in einem Format von 22,5 cm mal 30 cm (etwas kleiner als Berliner Halbformat). Aus Kostengründen erscheint die Zeitung im Innenteil schwarz-weiß und auf Seiten 1 und 32 mit Schmuckfarbe Cyan (blau). Sonderausgaben mit geringer Seitenanzahl werden zu besonders wichtigen Anlässen mit bis zu 120.000 Stück Auflage produziert. Die normale Auflage der Monatspublikation erreicht derzeit 3.700 Stück.

Der Ideengeber zur Monatspublikation „Der 13.“ war Univ.-Prof. DDr. Kurt Krenn (28. Juni 1936 bis 25. Jänner 2014). Kurt Krenn war von 1987 bis 1991 Weihbischof der Erzdiözese Wien und von 1991 bis 2004 Bischof von St. Pölten in Österreich. Der Gründungsjournalist war Dr. Friedrich Engelmann, der bis heute Herausgeber des „13.“ ist. 

Die Monatspublikation „Der 13.“ gehört zu 100 Prozent der Albert Engelmann Ges.m.b.H. Die Albert Engelmann Ges.m.b.H. ist zu 100 Prozent im Besitz von Albert Engelmann, dem jüngsten Sohn des Gründungsjournalisten.

Auf unserer Website erhalten Sie in der Rubrik „Zeitung“ Informationen über die aktuelle Ausgabe und die vergangenen Ausgaben. In der Rubrik „Über uns“ finden sie Kurzinformationen zum Herausgeber, über unsere Autoren und über die Geschichte der Zeitung. Der „Kopf des Monats“ wird monatlich vom Redaktionsteam aufgrund aktueller kirchlicher oder politischer Entwicklungen gewählt und von Albert Engelmann zeichnerisch umgesetzt. Der Kopf des Monats befindet sich immer auf der letzten Seite der gedruckten Ausgabe und auf der Internetseite in der Rubrik „Kopf des Monats“.

Wir freuten uns, wenn Sie die Monatspublikation „Der 13.“ näher kennen lernen möchten. Ein kostenloses Probeabonnement können Sie in der Rubrik „Probe-Abo“ bestellen.

Ein herzliches Grüß Gott!

Friedrich Engelmann, Herausgeber
Albert Engelmann, Eigentümer

 

Probe-Abo

Sie möchten die Monatspublikation „Der 13.“ näher kennen lernen? Gleich Probe-Abo bestellen und drei Ausgaben kostenlos testen.

zum Probe-Abo

Nächster Erscheinungstermin

Die nächste Ausgabe der Zeitung „Der 13.“ wird eine zweite Sonderaugabe zur "Corona-Pandemie" sein. Sie wird voraussichtlich am 14. April 2020 gedruckt .

„Der 13.“ hat am 25. März 2020 eine Sonderausgabe zur "Corona-Pandemie" gedruckt. Wir wissen nicht, ob diese Ausgabe zu allen unseren Abonnenten angekommen ist. Wir wissen nicht, ob die Post in den kommenden Wochen die Zeitung überhaupt liefern kann.  Schon Mitte März konnte die Post eine Zustellung nach Italien nicht mehr garantieren. Besonders außerhalb der EU und in Italien gibt es große Schwierigkeiten.

Wir bitten alle unsere Abonnenten, uns Ihre Email an office [at] der13.com zu schicken, damit wir, wenn nötig, die Sonderausgabe elektronisch schicken können.